Wer sich ein Smartphone kauft, der wird vermutlich darüber nachdenken, ob er diese oder jene Funktion tatsächlich braucht. Nicht alles, was ein Smartphone kann, benötigt man als Anwender. Daher stellt sich die Frage, was ein gutes Smartphone können muss und worauf kann man getrost verzichten? Dieser Frage wird in diesem Artikel nachgegangen.
Weiterlesen

Gerade für Senioren ist der Besitz eines Handys sehr sinnvoll.  Doch eine Erhebung des BITKOM aus dem Jahr 2010 hat ergeben, dass ein Großteil der Senioren auf ein Handy verzichtet.

Dabei ist gerade für Senioren ein Handy dafür prädestiniert, dass sie es mit sich mitführen. Im Alter ist man nun mal nicht mehr ganz so mobil und Unfälle können schnell passieren. Dann ist es gut, wenn man ein Handy dabei hat und Hilfe rufen kann.
Weiterlesen

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Smartphone und Handy? Ja, den gibt es schon. Als Handy bezeichnet man ein mobiles Gerät mit dem man telefonieren kann, Smartphones hingegen sind eher kleine Alleskönner mit Telefonfunktion.

Mit einem Handy kann man klassischerweise telefonieren und Kurznachrichten (SMS) schreiben. Mehr nicht. Das reichte bisher auch vielen aus. Doch seit einigen Jahren erobern die Smartphones mehr und mehr den Markt. Früher belegten sie eher eine Rand-Nische, heute hingegen greifen immer mehr Menschen zu einem Smartphone.
Weiterlesen

Oft hört man, dass aktuelle Technik schnell veraltet. Doch ist das wirklich so? Wie lange kann man Freude an so einem Smartphone haben?

Nun diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten und variiert mit Sicherheit von Person zu Person. Manch einem reicht sein Uralt-Handy und derjenige wird auch mit einem etwas älteren Smartphone mit Sicherheit lange Freude haben. Andere wollen immer das neueste haben. Diejenigen werden sich bestimmt schon nach einem halben Jahr nach anderen Geräten umschauen oder spätestens nach einem Jahr.
Weiterlesen

Schon seit Jahren ist die Handystrahlung unter Verdacht Krebs auslösen zu können. Immer wieder gab es Proteste von Bürgern, auf deren Dächern die Handybasisstationen aufgestellt wurden und manch einer verzichtet sogar bewusst auf Handy, WLAN und Co. Nun gibt es neue Erkenntnisse der WHO zur Handystrahlung.

Wer ein Handy nutzt hat sicherlich auch schon mal gemerkt, wie es sich beim Telefonieren aufgeheizt und gleichzeitig auch das Ohr erwärmt hat. Viele haben dann ein mulmiges Gefühl, könnte doch die Handystrahlung gesundheitsgefährdend sein. Doch bei der Erwärmung handelt es sich eher um thermische Auswirkungen. Das Gewebe wird erwärmt, das kann aber auch passieren, wenn es draußen warm ist.
Weiterlesen