Wenn man sich aktuelle Spy-Videos vom Playstation Phone anschaut, sieht man, dass es das neue Android 2.3 Gingerbread nutzt.

Scheinbar unterstützt Android 2.3 Gingerbread somit zukünftig auch Gamepads. Das Playstation Phone, welches von Sony Ericsson unter dem Namen Zeus oder Z1 entwickelt wird, dürfte eines der ersten Smartphones sein, welches von dieser Funktion Gebrauch macht.

Spiele wird man sich aller Voraussicht nach wie vor beim iPhone über einen eigenen Games-Store downloaden. Die Speicherkarten dürften damit zukünftig ausgedient haben.

Für die notwendige Rechenpower bei den Spielen wird ein 1-GHz-Prozessor mit 512 MB RAM und 1 GB ROM sorgen. Das Display soll etwa 4 Zoll groß sein.

Das Nexus S wird Googles erstes Handy, das ähnlich wie das iPhone eine eigene Plattform darstellen soll. In Zusammenarbeit mit Samsung hat man das Nexus S entwickelt und stattet es als erstes Handy mit dem neuen Android-Betriebssystem 2.3 Gingerbread aus.

Zukünftig soll es dann ähnlich wie beim iPhone auch Updates mit Funktionserweiterungen für das Nexus S geben, so dass man auch längere Zeit Freude an seinem Google-Handy hat.

Einen ersten Eindruck vom Nexus S erhält man im folgenden Video:

Das Nexus S verfügt über ein 4-Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 480×800 Pixel. Die Oberfläche des Glas-Displays ist mit einer fettabweisenden Beschichtung versehen, die Fingerabdrücke weitestgehend minimieren soll.

Ähnlich wie beim aktuellen iPhone befindet sind ein Accelerometer sowie ein Drei-Achsen-Gyroskop für eine optimale Bewegungssteuerung mit im Ausstattungsumfang.

Auch sonst ist die Ausstattung sehr umfangreich: Digitaler Kompass, Licht-Sensor, VGA-Kamera auf der Frontseite, 5-MP-Kamera mit Blitzlicht auf der Rückseite sowie Noise-Cancellation via Software. Die Standby-Zeit soll im UMTS-Netz über 17 Tage betragen und die Sprechzeit über sechs Stunden. Für die nötige Power sorgt ein 1-GHz-Hummingbird-Prozessor.

Da es sich um ein Google-Handy handelt, sind natürlich auch jede Menge Google-Apps mit an Bord: Android Market, Calendar, Gmail, Google Earth, Google Maps mit Navigation, Google Suche, Google Talk, Google Voice, Voice Actions sowie YouTube. Das Google Nexus S ist mit 16 GB internem Speicher ausgestattet.
Das Nexus S soll am 16. Dezember 2010 in den USA erscheinen. Wann es in Deutschland erscheinen wird, ist allerdings noch nicht klar.