Manch einer wird sich die Frage stellen, ob er ein Smartphone mit oder ohne Vertrag kaufen soll.

Daher sollen hier einmal einige Argumente Pro und Kontra für den Kauf eines Smartphone mit oder ohne Vertrag genannt werden.

Was spricht für den Kauf eines Smartphones mit Vertrag?
Entscheidet man sich für den Kauf eines Smartphones mit Vertrag, so gibt es einen großen Vorteil. In aller Regel bekommt man das Handy dann zu einem subventionierten Preis. Das heißt das Smartphone ist häufig sehr günstig zu kaufen. Je teurer der Vertrag, desto günstiger in aller Regel auch das Handy. Beim iPhone ist es z.B. teilweise so, dass man es für 1 Euro bekommt, wenn man einen Vertrag abschließt, der monatlich ca. 90 Euro kostet. Man darf dabei natürlich auch nicht außer Acht lassen, dass man für diese 90 Euro auch einiges geboten bekommt. Der Vorteil liegt ja nicht nur darin, dass man das iPhone günstiger bekommt, sondern dass man auch dann viel telefonieren oder SMS schreiben kann. Ein weiterer großer Vorteil beim Kauf eines Smartphones mit Vertrag ist also auch, dass man sein neues Smartphone dann auch wirklich umfassend nutzen kann: Telefonieren, SMS schreiben und im Internet surfen. Allerdings ist der Nachteil, dass man monatlich sehr hohe Kosten hat und sich auch meist lange Zeit an diese bindet. Ergeben sich zum Beispiel wirtschaftliche Änderungen im eigenen Leben, so können hohe Mobilfunkrechnungen schnell zu einer hohen Belastung führen. Allerdings sollte man auch keinen Vertrag mit monatlich geringer Grundgebühr eingehen und dann viel telefonieren und SMSen, denn dann könnte es schnell noch teurer werden.

Was spricht für den Kauf eines Smartphones ohne Vertrag?
Wer allerdings eher Wenigtelefonierer und/oder  Wenig-SMS-Schreiber ist, der sollte in aller Regel zu einem günstigeren Vertrag oder zu gar keinem Vertrag greifen. Hier ist das Smartphone dann aber auch gleich teurer. Aufgrund dessen sollte man sich die Frage stellen, ob man nicht gleich das Smartphone komplett ohne Vertrag kaufen und stattdessen einen noch viel günstigeren Vertrag oder vielleicht auch nur ein Prepaid-Angebot nutzen sollte. Der Vorteil ist, dass man sich nicht lange mit hohen monatlichen Beiträgen bindet und nur einen geringen Beitrag zu bezahlen hat. Der Nachteil besteht darin, dass man dann aber auch sein neues Smartphone nicht so intensiv nutzen kann, wie man es vielleicht möchte.

Fazit
Man sollte sein eigenes Telefonierverhalten analysieren. Ist man eher der Wenigtelefonierer, sollte man zu einem Smartphone mit einem kleinen Vertrag oder komplett ohne Vertrag greifen. Man hat dann zwar erst mal einen höheren Preis für das Smartphone zu bezahlen, hat dann aber monatlich nicht mehr so hohe Kosten (vorausgesetzt man telefoniert nicht viel und schreibt wenig SMS). Ist man hingegen ein Vieltelefonierer kann sich ein teurer monatlicher Vertrag rechnen und man bekommt obendrein auch noch das Smartphone zu einem sehr günstigen Preis.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich