Das HTC EVO 3D wird eines der ersten Smartphones mit einem 3D-Display sein. Es handelt sich um richtige räumliche Effekte wie man sie aktuell nur aus 3D-Kinofilmen kennt. Allerdings sind diese 3D-Effekte auf dem HTC EVO 3D ohne 3D-Brille möglich.

Hersteller von Fernsehern haben es bereits angekündigt, 3D soll zukünftig auch ohne Shutter-Brille möglich sein. Momentan basteln die Fernseher-Hersteller allerdings noch der Technologie, denn um Filme ohne 3D-Brille betrachten zu können, ist bisher ein bestimmter Betrachtungswinkel notwendig. Bei den kleineren Smartphone-Displays gibt es die Probleme scheinbar nicht.

Das HTC EVO 3D mit 3D-Display soll bereits im Sommer in den USA in den Handel kommen. In Deutschland voraussichtlich nicht.

Das Android-Betriebssystem wurde für 3D entsprechend angepasst, so dass auch der Wechsel zwischen Menüs nun in einem netten 3D-Effekt zu sehen ist.

Das folgende Video zeigt diesen 3D-Effekt:

Natürlich kann man den kompletten 3D-Effekt nur erahnen, da man das Video auf einem 2D-Monitor betrachtet. Allerdings sieht man bereits die neuen Menü-Effekte.

An der Seite des Smartphones befindet sich ein Schalter, der die Umschaltung zwischen 2D und 3D erlaubt. Ein weiteres Highlight des HTC EVO 3D ist die verbaute 3D-Kamera. Zwei Objektive ermöglichen so Aufnahmen in 3D, die dann auch direkt in 3D auf dem Handy angeschaut werden können. Videos in 2D wird man mit 1080p und Videos in 3D wird man mit 720p Auflösung aufnehmen können.

Einen ausführlichen Hands-On-Bericht findet man bei Engadget.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich