Jon Rubinstein präsentierte in San Francisco das neue HP Touchpad. Das HP Tablet ist mit dem HP eigenen Betriebssystem WebOS ausgestattet und soll somit in Konkurrenz zu Apple iOS und Google Android treten.

Der Mann hinter WebOS heißt Jon Rubinstein. Früher war er einer der Top-Manager bei Apple. Danach wollte er das Unternehmen Palm mit dem neuen Smartphone-Betriebssystem WebOS wieder an die Spitze führen, was ihm nicht gelang. Mittlerweile wurde Palm von HP für 1,2 Mrd. US-Dollar aufgekauft und Jon Rubinstein versucht bei HP erneut sein Glück und präsentierte in San Francisco das HP Touchpad.

Anbei zwei Videos direkt von der Präsentation vom HP Touchpad:

Und hier das zweite Video vom HP Touchpad:

Was haltet ihr vom neuen HP Touchpad? Hat es eine Chance neben Apple iOS und Google Android Tablets?

Weitere Infos zum HP Touchpad gibt es unter anderem hier.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich